Gründungstag 21.08.2011

 

Ein Tag voller bewegender Momente stand für Musiker und Freunde des Musikvereins am letzten Sonntag an.

Eröffnet wurde der 90jährige Gründungstag mit einer feierlichen heiligen Messe, in der die Bedeutung von Musik für die Menschen im Mittelpunkt stand. Felix Burmann übernahm die musikalische Gestaltung  als Dirigent des Jugendorchesters und zeigte, dass die Jugend der „Eintracht“ auch solchen Aufgaben gewachsen ist. Und auch sonst brachten sich viele Musiker in die Gestaltung des Gottesdienstes ein: Texte wurden ausgewählt, Fürbitten formuliert und vorgetragen.

Nach dem Gottesdienst strömten alle  Besucher auf die „Außen- Bühne“  vor dem „Kartoffelhaus“  um bei wärmendem Sonnenschein Highlights aus dem Frühlingskonzert und gute Blasmusik zu genießen.

Besonders bei den Musikern machte sich dann doch schnell Wehmut breit: Es war der letzte Auftritt mit Dirigent Christian „Stone“ Steinmeier.  Der  aus Sichtigvor stammende Architekt  ist mittlerweile mehr und mehr zum Olsberger geworden: „Spreche ich von „zuhause“ heißt das immer Sichtigvor UND Olsberg.“ Umso interessanter die Anekdote, dass seine Urgroßmutter aus der “Sachsenecke“ kommt.

Rührend nahm er jetzt Abschied von Musikern und Publikum, um sich auf den Weg nach Berlin zu machen, um seinen beruflichen Traum zu  verwirklichen. „Hinaus in die weite Welt“ heißt es jetzt für ihn- auf dass er immer wieder gern in seine zweite Wahlheimat Olsberg zurückkehrt.

Er geht jedoch nicht, ohne für einen würdigen Nachfolger zu sorgen: Michael Lohmeier wird die musikalische Leitung des großen Blasorchesters (wie schon vier Jahre zuvor) übernehmen.

Autor: Volker Dettenberg
Einen Kommentar hinterlassen

Du must angemeldet um einen Kommentar zu hinterlassen

Menü