Vorwort zur „2. Olsberger Night“

 

Klassik trifft Pop – 2. Olsberger Night

Ein erstklassiges Aufeinandertreffen der musikalischen Stilrichtungen. Am 2. Mai starten wir mit der Neuauflage der „Olsberger Night“ ab 19.30 Uhr in einen großartigen Konzertabend.
Bei der „1. Olsberger Night“ wurde bereits 2006 demonstriert, dass die Mischung aus Pop und Klassik ein begeistertes Publikum hinterlässt.
Die Konzertreihe wurde durch die „Last Night of the Proms“ inspiriert. Dies ist das alljährlich in der Londoner Royal Albert Hall stattfindende Abschlusskonzert der BBC Proms, ein seit 1894 veranstaltetes Festival klassischer Musik. Durch die Übertragungen auf den Sendern der BBC seit 1927 findet insbesondere das Abschlusskonzert alljährlich Millionen Zuhörer.

Wir konnten für die Neuauflage der „Olsberger Night“ wieder die bekannte Band „Amadeus“ aus Altenbüren gewinnen. Diese Formation wird die Stücke aus dem Bereich Pop mit ihren ausdrucksstarken Stimmen begleiten. Sie können sich u.a. auf die „Bohemian Rhapsodie“ und „Herbert Grönemeyer“ freuen. Klassisch starten wir mit noblen Fanfarenklängen, welche die Ouvertüre „Leichte Kavallerie“ und damit den Konzertabend eröffnen. Auch Filmmusik aus „Spiel mir das Lied vom Tod“ hat den Weg ins Programm des Großen Blasorchesters gefunden. Das Jugendorchester knüpft musikalisch mit „Fluch der Karibik“ an dieses Thema an. Felix Burmann hat als musikalischer Leiter des jungen Ensembles „Carmen in Pop“ und die größten Hits der Band „Toto“ für Sie ausgesucht. Das groovige Medley wird das Jugendorchester gemeinsam mit der Band „Amadeus“ präsentieren.

Auf dem Programm stehen aber selbstverständlich auch die musikalischen Klassiker des britischen Vorbildes „Last Night of the Proms“, „Pomp & Circumstance No.1“ von Edward Elgar und „Music“ von John Miles. 2006 präsentierte der Musikverein Olsberg einen charismatischen jungen Klassiksolisten an einem spannenden Instrument. Die Klarinette stand im Mittelpunkt als „Instrument des Abends“. Auch 2015 wird es wie beim Original auch wieder ein „Instrument des Abends“ geben – welches dies sein wird, werden Sie erfahren, wenn Sie Gast unseres Konzertes sind! Alle, Musikerinnen und Musiker, Techniker, Organisatoren und Helfer arbeiten mit viel Leidenschaft und Herzblut an diesem gemeinsamen Projekt. Daran beteiligt zu sein, ist ein tolles, motivierendes Erlebnis.

Mit Ihnen, unserem verehrten Publikum, freue ich mich auf einen erlebnisreichen Konzertabend und heiße Sie im Namen des Musikvereins „Eintracht“ Olsberg und der Schützenbruderschaft „St. Michael“ hierzu herzlich willkommen.

Unterschrift Kalli

Michael Lohmeier
Dirigent, Großes Blasorchester

Autor: Felicia Schley
Einen Kommentar hinterlassen

Du must angemeldet um einen Kommentar zu hinterlassen

Menü