Probenwochenende des Jugendorchesters

Am letzten Februarwochenende ging es für das Jugendorchester des Musikvereins „Eintracht“ Olsberg auf das alljährliche Probenwochenende an den idyllischen Glörsee im Märkischen Kreis.
Am Freitagabend startete das Orchester nach dem Beziehen der Zimmer bereits mit der ersten Probe, die dazu diente sich an die räumlichen Gegebenheiten des Probenraums für die nächsten drei Tage zu gewöhnen.
Nach dem Abendprogramm am Freitag starteten die 40 mitgereisten jungen Musiker am Samstag motiviert in die Probenarbeit für das Frühlingskonzert, das unter dem Motto „2. Olsberger Night“ steht. Dabei soll eine Brücke zwischen klassischer Musik und Popmusik geschlagen werden. In den Proben ging es neben einem Medley von Hits der amerikanischen Rockband „Toto“ vor Allem um das Einstudieren der anspruchsvollen Stücke „Fluch der Karibik“ und „Carmen in Pop“.

PWE JO 2015!

Nach den Satz- und Orchesterproben konnten sich die Musiker dann als Teamspieler bei den Gruppenspielen am Abend beweisen, die fester Bestandteil eines jeden Probenwochenendes sind.
Musikalisch abgerundet wurde das Wochenende durch die sonntägliche Blasmusikprobe, die das Jugendorchester nutzte, um sich auch auf die kommenden Schützenfeste vorzubereiten.
Zurück in Olsberg blicken alle Beteiligten zufrieden auf das Wochenende zurück. Mit Dirigent Felix Burmann und dem Jugendorchester freut sich auch das Große Blasorchester des Musikvereins „Eintracht“ Olsberg auf ein Frühlingskonzert der ganz besonderen Art, bei der auch die Band „Amadeus“ wieder mit von der Partie sein wird. Halten Sie sich also schon einmal den 02. Mai frei: Um 19:30 startet die „2. Olsberger Night“ in der Konzerthalle!

Autor: Felicia Schley
Einen Kommentar hinterlassen

Du must angemeldet um einen Kommentar zu hinterlassen

Menü