Fahrt nach Amsterdam

Amsterdam 2014- GB- 02
Dieses Jahr ging es für die Musiker des Großen Blasorchesters der „Eintracht“ auf eine Vereinsfahrt ohne Instrumente nach Amsterdam. Die 35 Teilnehmer konnten an dem dreitägigen Ausflug ein buntes Programm aus verschiedenen Ereignissen erleben.

Am vorletzten Septemberwochenende begann die Fahrt freitags mittags mit dem Beladen des Busses am Olsberger Pfarrheim. Bereits auf der Busfahrt war die Vorfreude in der Gruppe deutlich zu spüren. Nach der Ankunft am Abend und dem Beziehen der Zimmer im Hotel ging es dann gemeinsam in die City, um einen ersten Eindruck von der Stadt zu bekommen.
Amsterdam 2014- GB- 03

Am darauffolgenden Morgen konnten die Musiker – durch das reichhaltige Frühstück im Hotel gestärkt – den ersten Programmpunkt des Samstags, die Besichtigung des alten Königspalastes, bestreiten. Nach diesem kulturellen Ereignis war dann erst einmal eine Stunde Mittagsruhe im Vondelpark nötig. Von dort aus startete auch dieobligatorische Stadtrundfahrt durch die gesamte Innenstadt im eigenen Bus, der die Musiker danach direkt zum exklusiven Abendessen in ein Steakhaus brachte: Auch wenn die Bewirtung mit der Größe der Gruppe zu kämpfen hatte, hat es dennoch allen köstlich geschmeckt. Nach dem Essen stand dann wie am Abend zuvor wieder die Erkundung der Stadt auf dem Plan: Die Musiker fanden dabei einige Kneipen, in denen es teilweise sogar Live-Musik zu hören gab.
Amsterdam 2014- GB-01
Nach dem Frühstück ging es am Sonntagmorgen noch in „Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett“, bevor die Heimreise angetreten werden musste. Als der Bus am frühen Abend wieder in Olsberg ankam, waren sich alle darüber einig, dass es eine gelungene Fahrt war, die Allen sehr viel Spaß gemacht hat.

Danke an Marius Burmann für den Bericht und Maike Wiepen für die Fotos!

Autor: Felicia Schley
Einen Kommentar hinterlassen

Du must angemeldet um einen Kommentar zu hinterlassen

Menü