Wenn einer eine Reise tut…

„Wenn einer eine Reise tut…“Und wenn das der Musikverein „Eintracht“ Olsberg ist, dann ist klar, dass die Reise nur musikalischer Art sein kann, und dieses Jahr geht es auf in den Süden…

Eine jede Reise will gut vorbereitet sein- um Sitzplatzbelegung, Proviant und Reiseführer hat sich die Trompetenriege um Volker Dettenberg gemeinsam mit dem Reisebüro „St. Michael“ gekümmert. Mit Tobias Klauke als Reiseleitung  wird keinem Reiseteilnehmer eine Sehens- bzw. „Hörens“ –würdigkeit entgehen.

Startpunkt ist die Olsberger Konzerthalle. Nach einer Begrüßung aller Mitreisenden mit dem Marsch „Wir präsentieren“ wird sie das große Blasorchester ohne lange Umschweife mit dem furiosen „Rhapsodic Celebration“ abheben lassen. Michael  Lohmeier als ihr Dirigent hat ausgiebig diverse musikalische Reiseführer durchstöbert und die schönsten Melodien aus verschiedenen Regionen zusammengesucht.

So wird in Ungarn ein wohlbekannter Tanz erklingen und in Italien steht ein Opernbesuch an: Die „Ouvertüre zur diebischen Elster“ vereint Leidenschaft, Leichtigkeit und große Emotionen.

Nach so langem Stillsitzen wird es wieder Zeit für Tanzmusik: In „Fifth Suite for Band“  hat Alfred Reed  die unterschiedlichsten Arten der Tanzmusik verarbeitet- es geht von Amerika über Frankreich und Japan bis nach Israel. Für die Musiker ist hier hohe Konzentration gefragt- und gleichzeitig sollen die unterschiedlichen Charaktere der Tänze ganz selbstverständlich erklingen: mal ausgelassen fröhlich, mit einem zwinkernden Auge, mal majestätisch und gediegen…

Weiter werden die Besucher mit „Aladdin“ in eine geheimnisvolle, schillernde Welt voller Magie entführt, bevor die Faszination Afrikas in der Filmmusik zu „Out of Africa“ nicht nur Ohren sondern sicherlich auch Herzen ergreifen wird.

Natürlich wird auch das Jugendorchester mit von der Partie sein. Sie haben sich besonders der Filmmusik gewidmet und wollen die Zuhörer in verschiedene Fantasiewelten entführen: Von „Wicki und die starken Männer“ über „Herr der Ringe“ und schließlich mit einem Medley der beliebtesten Filmmusiken von John Williams wird der Nachwuchs des Musikvereins sein Können mit Michael Aufmkolk als Dirigent zum Besten geben.

Und wie bei einem jeden Konzert der „Eintracht“ wird das Programm durch schwungvolle Polken und Walzer aus heimischen und fremden Gefilden abgerundet.

Alle musikalisch interessierten Reiselustigen sollten sich am Samstag, den 21.April um spätestens 19 Uhr in der Konzerthalle Olsberg einfinden- los geht die Reise um 19:30 Uhr. Tickets gibt es im Vorverkauf in der „Olsberg Touristik“ für 6,00 € und für 7,00 € an der Abendkasse.

Autor: Florian Schültke
Einen Kommentar hinterlassen

Du must angemeldet um einen Kommentar zu hinterlassen

Menü