Waldkonzert Nr. 2: ein toller Sommerabend!

Das kleine Waldkonzert vom letzten Jahr ging in die zweite Runde. Am 18.09.2021 fand bei sonnigem Wetter das kleine Waldkonzert Nr.2 statt. Bei kleinen Speisen und reichlich Getränken hat der Musikverein den Zuhörern im sonnigen Hasley wieder eine zahlreiche Auswahl von vielen traditionellen, aber auch konzertanten Stücken angeboten. Ein herzliches Danke geht an den Schützenverein Olsberg, der den Musikverein wieder bei der Bewirtung tatkräftig unterstützt hat.

Das große Blasorchester, unter der Leitung von Michael Lohmeier, hat das Konzert gestartet und den Zuhörern wieder eine bunte Auswahl an Konzertliteratur geboten: Marsch-Fans kamen „Mit vollen Segeln“, dem „Taxis Marsch“, dem „Florentiner Marsch“ und „Hoch Heidecksburg“ auf ihre Kosten, bei „Aida“, „Out of Africa“ und „Maske in blau“ wurde es richtig konzertant.

Mit Klaus Sabotke, auch bekannt als „El Cumbanchero“, dem Dixie-Hit „Buglers Holiday“ sowie dem „Ungarischen Tanz Nr. 5“ ging es nach der Pause weiter.

Nun stand die Blasmusik im Fokus des weiteren Sommerabends: mit den neuen 2er, 4er und 7er Besetzungen hatte sich Christian Becker ein sehr abwechslungsreiches Blasmusikprogramm überlegt. Diese kleinen Besetzungen spielten unter anderem tschechische Polkas, aber auch Duette von Christoph Moschberger, die für viel Begeisterung sorgten.

Zum Schluss haben dann schließlich die Hasleymusikanten noch einmal für gute Stimmung im Publikum gesorgt. Mit traditionellen Polkas, wie z.B. „Böhmischer Traum“ und bekannten Märschen haben diese das Konzert dann schließlich mit viel Applaus beendet. 

Text: Marie Loerwald
Fotos: Jana Freisen

Autor: Dirk Brambring

Kommentare sind geschlossen.

Menü