Großes Blasorchester probt in Bad Fredeburg

Am vergangenen Wochenende reiste das Große Blasorchester zum Probenwochenende nach Bad Fredeburg. Die dortige Musikakademie bot dem Orchester den idealen Rahmen für eine effektive Probenarbeit. Schon am Freitagabend konnte sich das Orchester vom hervorragenden Klang des Probesaals vergewissern, nachdem Dirigent Michael Lohmeier die Musiker zu Beginn mit einer Atemübung vom Stress der Arbeitswoche befreit hatte.

Tutti Freitag

Am Samstag startete das Orchester frisch und munter mit einer Einspielprobe, um daraufhin die einzelnen Stücke in den Satzproben detailliert zu erarbeiten.

Satzprobe Holz

Dabei ging es selbstverständlich um die Vorbereitung des diesjährigen Frühlingskonzerts, das unter dem Motto „Olsberg tanzt“ steht. Dazu wurden beschwingte Stücke wie die Musik zum Film „Flashdance“ oder das bekannte „I Got Rhythm“ geprobt, aber auch konzertantere Werke wie Alfred Reeds „Fifth Suite“ standen auf dem Programm.

Satzprobe Hochblech

Der Sonntag war schließlich für die Blasmusik vorgesehen: Die Hasleymusikanten hatten die Gelegenheit, sich mit ihrem neuen Leiter Christian Becker auf die kommende Schützenfestsaison vorzubereiten und so endete das erfolgreiche Probenwochenende mit harmonischen Polkaklängen.

Falls Sie Interesse haben, sich ein Bild von den Resultaten des Probenwochenendes zu machen, laden wir Sie herzlich ein, uns bei unserem Frühlingskonzert am 22. April 2017 um 19:30 Uhr in der Konzerthalle zu besuchen!

 

Vielen Dank an Marius Burmann für Text und Fotos!

Autor: Felicia Schley

Kommentare sind geschlossen.

Menü