Olsberger Schützenfest 2016

Schon am Freitag ging es los für das Große Blasorchester mit dem Olsberger Schützenfest: Nach einem Ständchen beim Jubelkönig konnten sich alle Beteiligten bestens einstimmen auf das Fest der Feste. Wie in jedem Jahr wurde die Probe zum amtierenden König verlegt. Andre Bathen hatte zum Kränzen geladen und bescherte mit Leberkäs- Semmeln, kühlem Bier und ein paar ordentlichen Schüssen gen Himmel für einen gemütlichen Abend- Danke dafür!

KränzenSFOlsberg2016

Für passende Beleuchtung sorgte die Schlagzeugriege mit wunderschöner Weihnachtsbeleuchtung…
Am Samstag hatte der Musikverein „frei“. Die Männer setzten ihre „andere Kappe“ auf und es wurde abends in der Konzerthalle kräftig gefeiert.

Schon früh ging es dann weiter am Sonntag. Bei strahlendem Sonnenschein wurde es mal wieder Zeit für ein Fotoshooting. Anschließend ging es gemeinsam mit dem Jugendorchester direkt weiter zum Antreten in die Wilhelmstraße, bei dem alle Musiker sehr glücklich über die gekühlten Getränke waren.

AntretenSFOlsberg2016

Nach einigen Märschen vor Ort wurde es Zeit für den Festzug.

MarktSF2016

Zeitgleich mit den Worten von Schützenoberst Didi Vollmer zum Aufbruch gab es einen Donnerschlag- Petrus wollte jedoch nur auch einen Startschuss geben: Auch wenn es rund um Olsberg krachte, konnte das strahlende Königspaar mitsamt vielen Schützenbrüdern trockenen Fußes einen gut besuchten Festzug genießen. Besonderes Highlight sowohl für Zuhörer als auch für die Musiker war wieder der gemeinsame Königgrätzer, bei dem Jugendorchester und Großes Blasorchester alles gaben…

FestzugSF2016

Angekommen in der Schützenhalle wurde noch zu den obligatorischen Ständchen aufgespielt, bevor es wieder hieß: Weiterfeiern! Und diesem Motto blieben viele Musiker auch am Montag im Hasley noch treu und genossen bei Olsberger Wetter ein spannendes Vogelschießen: Herzlichen Glückwunsch an Christian Burghoff, wir freuen uns auf 2017!

Autor: Felicia Schley

Kommentare sind geschlossen.

Menü