Vorwort zum Frühlingskonzert 2018

Könige der Musik

Majestätische Klänge im herrschaftlichen Konzerthaus. Dazu gekrönte Hoheiten im Publikum und auf der Bühne.Das Programm zum Frühlingskonzert vom Musikverein „Eintracht“ Olsberg ist blaublütig geprägt. Sei es durch persönliche Wünsche der königlichen Hoheiten oder auch deren Gefolge.

Neben programmatischen Werken über Kaiser und Könige hat auch Unterhaltungsmusik im höfischen Zeremoniell  den Weg ins Programm gefunden.Vom Marschkönig Herrmann Ludwig Blankenburg spielt das Große Blasorchester „Abschied der Gladiatoren“, vom Walzerkönig Johann Strauß den „Kaiserwalzer“.

Auf königlichen Wunsch erklingt „Phil Collins live“ im Programm. Dieses Stück wurde meisterhaft von Walter Ratzek für großes Blasorchester arrangiert.Klassische Festmusik vom Schloss Neuwartenburg in Oberösterreich ist Bestandteil der „Sinfonietta“ von Fritz Neuböck. Symphonische Klangvielfalt im Blasorchester wird bei diesem Stück und einem weiteren atemberaubenden Werk vom Großen Blasorchester dargeboten. “At the Break of Gondwana“  beschreibt musikalisch den Urkontinent „Gondwana“. Ein effektvolles Werk mit vielen klanglichen Überraschungen.

Das Jugendorchester, unter der Leitung von Felix Burmann, hat mit  „A Princess’s Tale“ von Thomas Doss und „Pompeji“ von Mario Bürki ebenso königliche Klänge im Angebot, wie auch das Ausbildungsorchester mit ihrem musikalischen Leiter Sebastian Vogt.

Lassen Sie uns gemeinsam einen vergnüglichen, majestätischen Konzertabend erleben, an den Sie sich gerne erinnern.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr

Unterschrift Kalli

Michael Lohmeier

Dirigent Großes Blasorchester

Autor: Felicia Schley

Kommentare sind geschlossen.

Menü